Bereits im Kindesalter fing Emanuel Leyer mit dem Training der Kampfkunst (Taekwon-Do) an. Bevor er im Jahr 2004 das Training wieder aufnimmt (Shaolin Kung Fu, Qigong, Tai Chi), erlernt er während seines Musikstudiums die Feldenkrais-Methode bei Andreas Schulz.

 

Während seiner Ausbildung zum Qigong-Lehrer bei Shaolin Qigong-Meister Andreas Hoffmann, übernimmt er bereits 2008 die Leitung des Unterrichts für Qigong und Meditation in der Kampfkunstschule CHUN in Wiesbaden.

 

Auch nach abgeschlossener Ausbildung erweitert und vertieft er sein Wissen bei verschiedenen Meistern, u.a. Andreas Hoffmann, Matthias Schader, Karl Grunick, George Xu, Xiaoqiu Li, Shen Xijing.

 

Um das Verständnis von Energie und ihren unterschiedlichen Qualitäten und Zusammenhängen noch tiefer zu verinnerlichen, absolvierte Emanuel Leyer eine Ausbildung zum Reiki-Meister und Klangmassage-Praktiker. Dieses Wissen setzt er in eigener Praxis und in der Behandlung von Klienten im Raum Wiesbaden erfolgreich um.