Was ist Qigong?

 

Das Qigong ist ein Weg, um sich der Harmonie von Körper, Geist und Seele zu nähern. Der Ursprung dieser Kunst, die auch als Meditation in Bewegung bezeichnet wird, liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin.

 

Das Qigong bietet dem Menschen eine Vielzahl an Techniken, um die körperliche, geistige und seelische Harmonie zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Grundlage bildet hier u. a. das Verständnis von Yin und Yang.

 

Die Erfahrung der eigenen Natürlichkeit steht im Mittelpunkt. Und diese Natürlichkeit schenkt Freude, Wohlbefinden, Weisheit und Kraft.

 

Die Qigong-Übungen, die im Stehen, Sitzen und Liegen ausgeführt werden, können von jedem Menschen, gleich welchen Alters, erlernt werden.

 

Und das Erlernte kann jeder Mensch für sich auf seine ihm eigene Art und Weise nutzen, ganz seiner Natürlichkeit entsprechend.

 

Bewusstheit für die Einheit

von Körper, Geist und Seele

- Gezielte Stärkung von Muskeln, Sehnen und Gelenken

- Lösung von Verspannungen und Bewegungsblockaden

- Abbau von Stress und geistiger Anspannung

- Sensibilisierung der Wahrnehmung

- Harmoniesierung der Organe

- Steigerung der Abwehrkräfte

- Harmonisierung der Organe

- Regulierung der Emotionen